Wer sind wir?

Wir bin erster Linie ich. Da sich keiner meiner Kollegen so wirklich mit dem Hobby Tabletop auskennt, bin ich es, der das Malen, Spielen, Betreuung der sozialen Medien, Spenden und Schriftverkehr, ... organisiert. 
Seit kurzem aber, unterstützt mich eine Kollegin. Sie bietet den Kindern an, wenn es die Zeit zulässt und ich nicht da bin, in der Gruppe zu malen. So entsteht kein "Loch" während Krankheit oder Urlaubszeit.